Abensberg

Started by Gunnar von Arnold on Wednesday, March 30, 2011

Participants:

Profiles Mentioned:

Related Projects:

Showing all 1 post
3/30/2011 at 5:55 AM

The "North Gate" to Hallertau, another name for 'Aventinusstadt' Abensberg

......

Important era of 'Babonenherrschaft' Abensberger. Its medivial layout dominated by the city wall with its original 8 and 32 round conrner towers, as the 8 daughters and 32 sons of the legendary Count Babo of Abensberg.

(german text from www.abensberg.de)
Abensberg
Das "nördliche Tor" zur Hallertau, wie die Aventinusstadt Abensberg auch genannt wird, liegt im Zentrum des Landkreises Kelheim, zwischen Regensburg und Ingolstadt. Ihren Namen hat die Stadt vom Fluss Abens, der bei Au i.d. Hallertau entspringt und nach 76 km bei Eining in die Donau mündet.
Schon weit vor dem Hochmittelalter war das Gebiet an den Abensauen besiedelt. Ausgrabungen bei Arnhofen förderten ein Feuersteinbergwerk aus der Steinzeit zutage, welches in die Zeit ca. 5.000 v. Chr. datiert wird. Doch war wohl die Zeit der Babonenherrschaft die bedeutendste Ära der Abensberger Stadtgeschichte. So wird das mittelalterliche Erscheinungsbild geprägt von der Stadtmauer mit ihren ursprünglichen 8 Eck- und 32 Rundtürmen, entsprechend den 8 Töchtern und 32 Söhnen des legendären Grafen Babo von Abensberg.

Showing all 1 post

Create a free account or login to participate in this discussion