Carl Friedrich August Christian von König

Is your surname von König?

Research the von König family

Carl Friedrich August Christian von König's Geni Profile

Records for Carl Friedrich August Christian von König

101,722 Records

Share your family tree and photos with the people you know and love

  • Build your family tree online
  • Share photos and videos
  • Smart Matching™ technology
  • Free!

Share

Carl Friedrich August Christian von König

Birthdate:
Death: (Date and location unknown)
Immediate Family:

Son of Carl Friedrich Wilhelm von König and Friederike Sophie Elisabeth Heigelin
Husband of Pauline Lembke
Father of Richard von König
Brother of Wilhelm Friedrich Ludwig von König; Charlotte Henriette Elisabeth Sibylle von König; Sophie von König; Elisabeth von König and Emma Marie Christiane Wilhelmine von König

Occupation: particulier
Managed by: Wilhelmina Janetta van Amerongen
Last Updated:

About Carl Friedrich August Christian von König

Kammerherr

Woonde in 1828 te Ulm Germany Erfde in 1828 1/12 van zijn oom Wilhelm von König

Bezit riddergoed Warthausen

bron: http://books.google.nl/books?id=dJdAAAAAcAAJ&pg=PA252&lpg=PA252&dq=%22ludwig+Reinhard+von+K%C3%B6nig%22&source=bl&ots=SUIwdotkMr&sig=dCQgFH_4ZbvLDci7HfddYCKE0Xo&hl=nl&sa=X&ei=k2_GT_rxFo2u8QPrwLHmBQ&sqi=2&ved=0CDEQ6AEwAg#v=onepage&q=%22ludwig%20Reinhard%20von%20K%C3%B6nig%22&f=false

1829 kaufte Freiherr Friedrich August Karl von Koenig das Schloss mit seinem stattlichen Gut. Neben den wirtschaftlichen Aufgaben zeichnete sich diese Familie in 4 Generationen durch ein erstaunliches Engagement im wissenschaftlichen und musischen Bereich aus. Richard von Koenig (1830 - 1911) erhielt für seine ornithologischen Arbeiten die Ehrendoktorwürde der Universität Tübingen. Sein Sohn Friedrich Karl machte sich als Weltflieger 1928/1929 einen Namen. Die historischen Arbeiten von Wilhelm Koenig von und zu Warthausen und die literarische Tätigkeit seiner Schwester Gabriele sind beachtlich. 1985 gingen Schloss und Gut auf Franz Freiherr von Ulm-Erbach über.

bron: Albertus-Magnus-Tagung 25. Oktober 2003 Schloss Warthausen und seine Bibliothek

Im Jahr 1827 gehen Schloss und verbliebene Herrschaftsrechte auf die württembergische Krone über. Sie ist an die Esslinger Bankiersfamilie Koenig verschuldet. Friedrich August Karl Koenig (1800-1889) erwirbt Warthausen 1829, steigt so in den schwäbischen Landadel auf, besitzt aber keinen Ur-, Erb- und Geburtsadel wie andere oberschwäbische Adelsfamilien; einige Familienmitglieder, so Richard am 15. Februar 1867, werden vom württembergischen König in den persönlichen Adel erhoben (Briefadel).