Carl Heinrich Gossler (1885 - 1914)

‹ Back to Gossler surname

View Carl Heinrich Gossler's complete profile:

  • See if you are related to Carl Heinrich Gossler
  • Request to view Carl Heinrich Gossler's family tree

Share

Birthdate:
Birthplace: Hamburg, Hamburg, Germany
Death: Died in Maurupt-le-Montois, Marne, Champagne-Ardenne, France
Occupation: Aktiver Oberleutnant im 2. Großherzogl. Hessischen Infanterie-Regiment Nr
Managed by: Karin Gullhav
Last Updated:

About Carl Heinrich Gossler

Carl Goßler (* 17. April 1885; † 9. September 1914 in Frankreich) war ein deutscher Ruderer, der mit dem Vierer mit Steuermann 1900 erster deutscher Olympiasieger im Rudern wurde, gemeinsam mit seinen Brüdern Gustav und Oskar.

Bei den Olympischen Spielen 1900 wurden auf der Seine in Paris erstmals Olympische Wettkämpfe im Rudern ausgetragen. Der Hamburger und Germania Ruder Club stellte einen Vierer mit Steuermann mit Gustav Goßler, Oskar Goßler, Walther Katzenstein, Waldemar Tietgens und Carl Goßler als Steuermann. In den Vorläufen am 25. August konnte sich der Vierer mit Steuermann als Erster seines Vorlaufs für das Finale qualifizieren.

Es gab aber Proteste zur Qualifikation der Boote, die hinter dem Boot von Germania ins Ziel gekommen waren, was am 26. August in einem Ausscheidungsrennen korrigiert werden sollte. Darüber waren nicht alle Teilnehmer informiert worden, sodass einige Boote fehlten, darunter auch der Vierer von Germania Hamburg. Daraufhin kam es zu der Entscheidung, das Ergebnis des Ausscheidungsrennens als offizielles Finalergebnis zu werten und für die drei Boote, die dieses Rennen verpasst hatten, am 27. August ein weiteres offizielles Finale auszurichten. Durch diesen Kompromiss gibt es für die Olympischen Spiele 1900 zwei offizielle Endläufe mit offiziellen Olympiasiegern, Olympiazweiten und Olympiadritten.

Zum zweiten Finale am 27. August traten neben dem Hamburger Boot Mannschaften von Minerva Amsterdam und vom Ludwigshafener Ruderverein an. Die Hamburger gewannen das Rennen mit über einer Bootslänge Vorsprung auf die Amsterdamer, die wiederum knapp vor den Ludwigshafenern das Ziel erreichten. Der Sieg der Hamburger war nicht nur der erste Olympiasieg deutscher Ruderer, sondern auch der erste Sieg eines deutschen Bootes bei einer größeren Regatta im Ausland überhaupt.

Carl Goßler war zum Zeitpunkt seines Olympiasieges noch Schüler. Im Gegensatz zu seinen beiden Brüdern wurde er nicht Kaufmann, sondern Berufsoffizier. Er fiel gleich zu Beginn des Ersten Weltkrieges.

  • Aktiver Oberleutnant im 2. Großherzogl. Hessischen Infanterie-Regiment Nr. 116.
view all

Carl Heinrich Gossler's Timeline

1885
April 17, 1885
Hamburg, Hamburg, Germany
1900
August 25, 1900
- August 26, 1900
Age 15
Paris, Paris, Île-de-France, France

Carl Heinrich Goßler (April 17, 1885 - September 9, 1914) was a German rower who competed in the 1900 Summer Olympics.

He was the coxswain of the German boat Germania Ruder Club, Hamburg, which won the gold medal in the coxed fours final B.

Gustav Ludvig Goßler (født 4. april 1879, død 4. april 1940) var en tysk roer som deltok i OL 1900 i Paris.

Goßler ble olympisk mester i roing under OL 1900 i Paris. Han vant firer med styrmann sammen med Oscar Goßler, Walther Katzenstein, Waldemar Tietgens og Carl-Alfred Goßler som styrmann. Mannskapet representerte Germania R.C. Hamburg.

Det ble gjennomført to finaler med firer med styrmann, og begge er av IOC erklært som olympiske finaler der utøverne i begge finalerne er oppført som medaljører. I den første finalen ble medaljene fordelt slik: Frankrike – gull og sølv, Tyskland fikk bronse. I den andre finalen: Tyskland gull og bronse, Nederland fikk sølv.

http://www.sports-reference.com/olympics/summer/1900/ROW/

Rowing at the 1900 Summer Olympics
Competitions were held on the River Seine. The coxed fours descended into farce when officials changed the qualifying criteria for the final several times. The first final was held without any of the original qualifiers, who had withdrawn as a protest against the decision to run six boats on a course laid out for only four. The officials then decided to run another "final" for the boycotting crews. Both events are considered official Olympic competitions. In a number of events crews saw the advantage of having ultra-lightweight coxswain and recruited local boys for the period of the Games. Most of these remain a mystery but some could have been under ten years old.

http://en.wikipedia.org/wiki/1900_Summer_Olympics#Rowing

1914
September 9, 1914
Age 29
Maurupt-le-Montois, Marne, Champagne-Ardenne, France