Edward William Godwin

Is your surname Godwin?

Research the Godwin family

Edward William Godwin's Geni Profile

Share your family tree and photos with the people you know and love

  • Build your family tree online
  • Share photos and videos
  • Smart Matching™ technology
  • Free!

Share

Related Projects

Edward William Godwin

Birthdate:
Birthplace: Bristol, Gloucestershire, England, United Kingdom
Death: Died in London, Middlesex, England, United Kingdom
Immediate Family:

Husband of Sarah Godwin and Beatrice Birnie Philip
Partner of Dame Ellen Terry
Father of Edward Henry Gordon Craig, OBE and Edith Ailsa Geraldine Craig

Managed by: Private User
Last Updated:

About Edward William Godwin

englischer Architekt und Designer; ausgebildet als Zivilingenieur, arbeitete er zunächst im erlernten Beruf und traf dort auch mit dem berühmten Ingenieur Isambard Kingsdom Brunel (Portsmouth 1806 – 1859 London) zusammen; erste eigene Gebäude ab 1861, beeinflußt von John Ruskins dreibändiger Programmschrift The Stones of Venice von 1851; nach der ersten Japan-Ausstellung in London 1862 erwarb er zahlreiche Stücke und ließ sich von der Eleganz und der reduzierten Formensprache der japanischen Kunst inspirieren; ab dieser Zeit zahlreiche Entwürfe für Möbel, Tapeten, Metallarbeiten und Farbverglasungen; seit 1868 lebte er mit der Schauspielerin Ellen Terry zusammen, die ihm zwei Kinder schenkte, Edith Terry und Edward Terry, besser bekannt als Edward Gordon Craig; in diesem Kontext Publikation mehrerer Artikel über Theaterdekorationen und Kostüme; seit 1884 auch Arbeit für die Modeabteilung von Liberty’s; G. publizierte daneben Artikel zur japanischen Kunst, zur keltischen und angelsächischen Kunst für die Zeitschriften The British Architect und The Architect and Buidling News; 1875 verließ Godwin Ellen Terry und die gemeinsamen beiden Kinder und heiratete die Malerin und Designerin Beatrice Philip (1857 – 1896), die Tochter des Bildhauers John Bernie Philip; seine Frau wurde bald darauf eine Schülerin von James Abbott McNeill Whistler, mit dem Godwin bei den Möbeln für die Firma von William Watt (1857 – 1887) als gemeinsamem Beitrag für die Pariser Weltausstellung 1878 zusammenarbeitete; G.’s Frau heiratete nach seinem Tod 1888 Whistler; G. baute zudem Whistlers kontrovers diskutiertes Londoner »White House« in der Tite Street in Chelsea und beriet Oscar Wilde bei der Neuausstattung seines Hauses in derselben Straße

view all

Edward William Godwin's Timeline

1833
May 26, 1833
Bristol, Gloucestershire, England, United Kingdom
1869
December 9, 1869
Age 36
Hertfordshire, UK
1872
January 16, 1872
Age 38
Stevenage, Hertfordshire, England, United Kingdom
1875
1875
Age 41
1886
October 6, 1886
Age 53
London, Middlesex, England, United Kingdom
????