Heinrich VI, römisch-deutschen Mitkönig

Is your surname Hohenstauffen?

Research the Hohenstauffen family

Heinrich VI, römisch-deutschen Mitkönig's Geni Profile

Share your family tree and photos with the people you know and love

  • Build your family tree online
  • Share photos and videos
  • Smart Matching™ technology
  • Free!

Share

Henry Berengar of Hohenstauffen

Birthdate:
Birthplace: Of, Sulzbach, Oberbayem, Bavaria
Death: Died
Place of Burial: German King Elect
Immediate Family:

Son of Konrad II von Österreich, Erzbischof in Salzburg and Gertrud von Sulzbach
Fiancé of Zsofia Árpád, Princess Of Hungary
Brother of Агнесса фон Штауфен; Frederick IV IV Duke Of Rothenburg & Franconia & Swabia, Herzog zu Swaben and Bertha of Hohenstaufen av Hohenstaufen
Half brother of No name

Managed by: Private User
Last Updated:

About Heinrich VI, römisch-deutschen Mitkönig

http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_%28VI.%29 Heinrich (VI.) (HRR) aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie (Weitergeleitet von Heinrich (VI.)) Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich († 1150; eigentlich Heinrich-Berengar) war der älteste eheliche Sohn des römisch-deutschen Königs Konrad III. aus der Familie der Staufer. Seine Mutter war Gertrud von Sulzbach, eine Tochter des Grafen Berengar I. – daher der zweite Vorname.

Heinrichs Vater ließ ihn im März 1147 auf einem Reichstag in Frankfurt am Main zum Mitkönig wählen und am 30. März in Aachen krönen.

Heinrich, der als Nachfolger den Namen Heinrich VI. geführt hätte, wurde von Konrad III. systematisch als Nachfolger aufgebaut. So wurde er in Briefen an Kaiser Manuel von Byzanz und dessen Frau Irene als Sieger der Schlacht bei Flochberg 1150 groß herausgestellt[1][2].

Der junge König starb jedoch noch im selben Jahr, zwei Jahre vor seinem Vater, und wurde im Kloster Lorch beigesetzt.

Heinrichs Bruder war Friedrich von Rothenburg, Herzog von Schwaben. Einzelnachweise [Bearbeiten]

  1. ↑ Urkunde Nr. 229 in: Monumenta Germaniae Historica. Friedrich Hausmann (Hrsg.): Diplomata 21: Die Urkunden Konrads III. und seines Sohnes Heinrich (Conradi III. et filii eius Heinrici Diplomata). Wien 1969, S. 404–406 (Digitalisat)
  2. ↑ Urkunde Nr. 10 in: Monumenta Germaniae Historica. Friedrich Hausmann (Hrsg.): Diplomata 21: Die Urkunden Konrads III. und seines Sohnes Heinrich (Conradi III. et filii eius Heinrici Diplomata). Wien 1969, S. 530–531 (Digitalisat)

Diese Seite wurde zuletzt am 18. Juni 2010 um 02:08 Uhr geändert.

view all

Heinrich VI, römisch-deutschen Mitkönig's Timeline

1137
1137
Of, Sulzbach, Oberbayem, Bavaria
1139
1139
Age 2
1150
1150
Age 13
????
German King Elect