Marie Antonie von Habsburg (1669 - 1692)

‹ Back to von Habsburg surname

View Marie Antonie von Habsburg's complete profile:

  • See if you are related to Marie Antonie von Habsburg
  • Request to view Marie Antonie von Habsburg's family tree

Share

Birthdate:
Birthplace: Vienna, Austria
Death: Died in Vienna, Austria
Managed by: FARKAS Mihály László
Last Updated:

About Marie Antonie von Habsburg

Maria Antonia von Österreich

Maria Antonia (* 18. Jänner 1669 in Wien; † 24. Dezember 1692 ebenda) war die einzige überlebende Tochter von Kaiser Leopold I. und seiner Nichte (und Cousine) Margarita Teresa von Spanien.

Auf Geheiß ihres Vaters heiratete sie am 15. Juli 1685 Kurfürst Maximilian II. Emanuel von Bayern. Die Ehe war unglücklich. Maria Antonia litt unter der ständigen Beaufsichtigung und Belauschung durch die Obersthofmeisterin. Ihr Mann beachtete sie wenig und zeugte erst nach vier Ehejahren einen ersten Sohn mit ihr (* 22. Mai 1689), der jedoch bereits drei Tage nach der Geburt starb. Ein zweiter Sohn (* 28. November 1690) wurde tot geboren.

Im Jahr 1691 wurde Kurfürst Maximilian II. Emanuel zum Statthalter der südlichen Niederlande gewählt und siedelte im Frühjahr 1692 dorthin um, während Maria Antonia schwanger und allein zu ihrem Vater nach Wien zurückkehrte. Dort schenkte sie am 27. Oktober 1692 einem dritten Sohn – Joseph Ferdinand Leopold – das Leben. Entkräftet und unter Depressionen leidend verlor sie jeden Lebensmut.

Maria Antonia von Österreich starb am 24. Dezember 1692 in Wien und wurde in der Kaisergruft neben ihrer frühverstorbenen Mutter beigesetzt.

Durch ihre Mutter besaß sie einen Anspruch auf das spanische Erbe. In ihrem Testament hatte sie für sich und ihre Erben auf die Anwartschaft auf die spanische Krone verzichtet und ihren Privatbesitz ihrem Sohn überschrieben. Sie hatte des Weiteren verfügt, dass im Falle eines frühzeitigen Todes ihres Sohnes ihr Vater, Kaiser Leopold I., und dessen Verwandte das Erbe antreten sollten.

Joseph Ferdinand Leopold starb am 6. Februar 1699 in den Niederlanden. Dieses Ereignis löste den Spanischen Erbfolgekrieg aus.

Forrás / Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Antonia_von_Österreich

-------------------------------------------

See also / Lásd még:

http://en.wikipedia.org/wiki/Maria_Antonia_of_Austria

--------------------

http://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Antonia_von_%C3%96sterreich

Maria Antonia von Österreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Antonia von Österreich, Gemahlin Kurfürst Max Emanuels

Maria Antonia (* 18. Jänner 1669 in Wien; † 24. Dezember 1692 ebenda) war die einzige überlebende Tochter von Kaiser Leopold I. und seiner Nichte (und Cousine) Margarita Teresa von Spanien.

Auf Geheiß ihres Vaters heiratete sie am 15. Juli 1685 Kurfürst Maximilian II. Emanuel von Bayern. Die Ehe war unglücklich. Maria Antonia litt unter der ständigen Beaufsichtigung und Belauschung durch die Obersthofmeisterin. Ihr Mann beachtete sie wenig und zeugte erst nach vier Ehejahren einen ersten Sohn mit ihr (* 22. Mai 1689), der jedoch bereits drei Tage nach der Geburt starb. Ein zweiter Sohn (* 28. November 1690) wurde tot geboren.

Im Jahr 1691 wurde Kurfürst Maximilian II. Emanuel zum Statthalter der südlichen Niederlande gewählt und siedelte im Frühjahr 1692 dorthin um, während Maria Antonia schwanger und allein zu ihrem Vater nach Wien zurückkehrte. Dort schenkte sie am 27. Oktober 1692 einem dritten Sohn – Joseph Ferdinand Leopold – das Leben. Entkräftet und unter Depressionen leidend verlor sie jeden Lebensmut.

Maria Antonia von Österreich starb am 24. Dezember 1692 in Wien und wurde in der Kaisergruft neben ihrer frühverstorbenen Mutter beigesetzt.

Durch ihre Mutter besaß sie einen Anspruch auf das spanische Erbe. In ihrem Testament hatte sie für sich und ihre Erben auf die Anwartschaft auf die spanische Krone verzichtet und ihren Privatbesitz ihrem Sohn überschrieben. Sie hatte des Weiteren verfügt, dass im Falle eines frühzeitigen Todes ihres Sohnes ihr Vater, Kaiser Leopold I., und dessen Verwandte das Erbe antreten sollten.

Joseph Ferdinand Leopold starb am 6. Februar 1699 in den Niederlanden. Dieses Ereignis löste den Spanischen Erbfolgekrieg aus.

Nachkommen [Bearbeiten]

   * Leopold Ferdinand (* 22. Mai 1689; † 25. Mai 1689), Prinz von Bayern
   * Anton (*/† 28. November 1690), Prinz von Bayern
   * Joseph Ferdinand Leopold (* 27. Oktober 1692; † 6. Februar 1699), Kurprinz von Bayern, Prinz von Asturien

Literatur [Bearbeiten]

   * Friedrich Weissensteiner: Liebeshimmel und Ehehöllen. Heyne Taschenbuchverlag, 1999, ISBN 3-453-17853-X

Weblinks [Bearbeiten]

   * http://www.literature.at/webinterface/library/ALO-BOOK_V01?objid=11810&page=34&zoom=5&ocr=
   * http://www.kaisergruft.at

Vorgänger

Henriette Adelheid

Kurfürstin von Bayern

1685–1692 Nachfolger

Therese Kunigunde

Diese Seite wurde zuletzt am 1. November 2009 um 14:53 Uhr geändert.

--------------------

Maria Antonia of Austria

From Wikipedia, the free encyclopedia

Maria Antonia of Austria (born January 18, 1669 in Vienna, died December 24, 1692 in Vienna) was the eldest daughter of Emperor Leopold I and Margaret Theresa of Spain.

Maria Antonia married Maximilian II, Elector of Bavaria on July 15, 1685. They had three children; the short-lived Leopold Ferdinand (b/d 1689) and Anton (b/d 1690), and Joseph Ferdinand of Bavaria, Prince of Asturias (1692-1699) who, despite his youth, was of central importance to European politics at the end of the 17th century, when the European powers sought to determine who would rule Spain upon the extinction of the House of Hapsburg in that country. Joseph Ferdinand's death helped to trigger the War of the Spanish Succession.

Maria Antonia did not live to see the problems created by her son's prospects, as she died when he was less than two months old.

view all

Maria Antonia von Österreich's Timeline

1669
January 18, 1669
Vienna, Austria
1685
July 15, 1685
Age 16
1689
1689
Age 19
1690
1690
Age 20
1692
October 28, 1692
Age 23
December 24, 1692
Age 23
Vienna, Austria
????