Otto Binder (1910 - 2005)

‹ Back to Binder surname

Is your surname Binder?

Research the Binder family

Otto Binder's Geni Profile

Records for Otto Binder

938,218 Records

Share your family tree and photos with the people you know and love

  • Build your family tree online
  • Share photos and videos
  • Smart Matching™ technology
  • Free!

Share

Related Projects

Birthplace: Vienna, Vienna, Austria
Death: Died
Managed by: Randy Schoenberg
Last Updated:
view all

Immediate Family

About Otto Binder

http://www.dasrotewien.at/binder-otto.html

Otto Binder, der seinen Vater bereits 1914 im Krieg verlor, fand schon früh den Weg in die Sozialistische Jugendbewegung, die für ihn Familienersatz, Ort der (jüdischen) Assimilation und Inbegriff der Solidarität wurde. Ab 1928 war er Obmann der SAJ Innere Stadt, nach seiner berufsbedingten Übersiedlung nach Salzburg als Angestellter der Wiener Städtischen Versicherung war er von 1931 bis 1934 Obmann der SAJ Salzburg Stadt. Im April 1934 wurde er wegen Betätigung für die bereits verbotene Sozialdemokratische Arbeiterpartei vorüber- gehend verhaftet und von seinem Arbeitgeber entlassen. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurde Otto Binder neuerlich verhaftet und zunächst in das Konzentrationslager Dachau, später nach Buchen- wald gebracht.

Hochzeitsfoto / Foto: privat Nach einjähriger Haft gelang es dem sogenannten Matteotti-Komitee in Paris eine Ausreisegenehmigung für Otto Binder zu erlangen. Binder emigrierte nach Schweden, wo er den Beruf eines Metallarbeiters erlernte und später als Angestellter der schwedischen genossenschaft- lichen Versicherungsgesellschaft "Folksam" tätig war. Hier heiratete Binder auch seine langjährige Gefährtin Anni Pusterer. Zu ihrem Freun- deskreis gehörten unter anderem die Ehepaare Kreisky, Reitbauer, Böhm und Stern. 1949 kehrte Otto Binder mit seiner Familie nach Wien zurück und fand wiederum eine Anstellung bei der Wiener Städtischen Versicherungs- anstalt, wo er als Nachfolger Norbert Liebermanns 1959 zum General- direktor aufstieg (bis 1981). In den 22 Jahren seiner Leitung nahm das Unternehmen einen gewaltigen Aufschwung.

Darüber hinaus war Otto Binder auch Präsident des Aufsichtsrates der Austrian Airlines und im Aufsichtsrat anderer Unternehmungen.

Noch im Ruhestand nahm Otto Binder regen Anteil am politischen Leben. Als Zeitzeuge stellte er sich vielen Diskussionen und Gesprächen zur Verfügung.

Die Wahl seines Schwiegersohns Heinz Fischer zum Bundespräsidenten am 25. April 2004 war für ihn ein ganz besonderes Erlebnis. Dass der Schwiegersohn eines politisch und "rassisch" Verfolgten in die Funktion des österreichischen Staatsoberhauptes gewählt wurde, hat Otto Binder die letzten Zweifel an der Richtigkeit der Heimkehr genommen.

Werk: Wien – retour, 1997.



      
view all

Otto Binder's Timeline

1910
January 2, 1910
Vienna, Vienna, Austria
2005
February 15, 2005
Age 95
????