Prof. Dr. Otto Ludwig Binswanger, I (1852 - 1929)

‹ Back to Binswanger surname

Is your surname Binswanger?

Research the Binswanger family

Prof. Dr. Otto Ludwig Binswanger, I's Geni Profile

Share your family tree and photos with the people you know and love

  • Build your family tree online
  • Share photos and videos
  • Smart Matching™ technology
  • Free!

Share

Birthplace: Scherzingen, Münsterlingen, Kreuzlingen District, Thurgau, Switzerland
Death: Died in Kreuzlingen, Thurgau, Switzerland
Managed by: Thomas Föhl
Last Updated:

About Prof. Dr. Otto Ludwig Binswanger, I

deutsch-schweiz. Psychiater; von 1882 bis 1919 Professor in Jena und langjähriger Direktor der dortigen Landesirrenanstalt; behandelte 1889/90 Friedrich Nietzsche und kümmerte sich nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs 1914 intensiv auch um Henry van de Velde, den er Ende August 1914 in die Klinik von Dr. Oskar Kohnstamm in Königstein/Taunus überwies; an weiteren bekannten Patienten seien Hans Fallada (1893 – 1947) und Johannes R. Becher genannt; verheiratet mit Henriette Emilie B., geb. Bädecker (1859 – 1941), Tochter eines Bremer Reeders und Kaufmanns; B. beteiligte sich mit einem erheblichen Betrag auch am Auftrag für das große Wandgemälde Ferdinand Hodlers der Aula der neuen Universität in Jena, für die auch Ludwig von Hofmann großformatige Wandgemälde für den Senatssitzungssaal beisteuerte; nach der Pensionierung 1919 Rückkehr in seine Heimat nach Kreuzlingen am Bodensee; seine Tochter Hertha war seit 1914 mit Hans C. Paulssen, dem Sohn von Arnold Paulssen verheiratet

cf.: http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Binswanger

view all

Prof. Dr. Otto Ludwig Binswanger, I's Timeline

1852
October 14, 1852
Münsterlingen, Kreuzlingen District, Thurgau, Switzerland
1929
July 15, 1929
Age 76
Kreuzlingen, Thurgau, Switzerland
????
????