Rudolf Habsburský Duke of Austria (Rudolf von Habsburg), král (c.1282 - 1307)

public profile

View Rudolf Habsburský Duke of Austria (Rudolf von Habsburg), král's complete profile:

  • See if you are related to Rudolf Habsburský Duke of Austria (Rudolf von Habsburg), král
  • Request to view Rudolf Habsburský Duke of Austria (Rudolf von Habsburg), král's family tree

Share

Nicknames: "Kaše", ""król Kasza""
Birthdate:
Birthplace: Graz, Steiermark, Austria
Death: Died in Praha, Czech Republic
Occupation: Duke RUDOLF III of Austria and Styria (1298-1307), King of Bohemia (1306-07)
Managed by: JP Mike Pacheco
Last Updated:

About Rudolf Habsburský Duke of Austria (Rudolf von Habsburg), král

http://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_I._%28B%C3%B6hmen%29

Rudolf I. (Böhmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf III. von Habsburg

Rudolf von Habsburg, genannt Kaše (tschechisch Rudolf Habsburský; * um 1282; † 4. Juli 1307 in Horaschdowitz) war als Rudolf III. Herzog von Österreich und der Steiermark von 1298 bis 1306 und als Rudolf I. König von Böhmen und Titularkönig von Polen von 1306 bis 1307.

Inhaltsverzeichnis

[Anzeigen]

   * 1 Leben
   * 2 Einzelnachweise
   * 3 Literatur
   * 4 Weblinks

Leben [Bearbeiten]

Rudolf war der älteste Sohn Albrechts I., König des Heiligen Römischen Reiches und Elisabeth von Görz-Tirol.

1298 wurde er gemeinsam mit seinen Brüdern Leopold dem Glorreichen und Friedrich dem Schönen mit Österreich und der Steiermark belehnt, musste sich aber immer den Entscheidungen seines Vaters, König Albrechts I., beugen.

Seine erste Heirat im Jahr 1300 mit Blanka von Frankreich, Halbschwester König Philipps IV. von Frankreich, war eine von seinem Vater initiierte. Albrecht I. wollte sein Reich mit Frankreich verbinden und seinen Enkel als Alleinerben einsetzen. 1305 starb Blanka aber kinderlos.

1306 wurde ihm nach der Ermordung Wenzels III. (Václav) von Böhmen und Polen und dem damit verbundenen Aussterben der Herrscherfamilie der Přemysliden das Reichslehen Böhmen übergeben, gleichzeitig musste Rudolf auf Österreich verzichten. Durch seine Heirat mit Elisabeth Richza, der Witwe König Wenzels II., die am Tag der Krönung vollzogen wurde und eine der Bedingung des böhmischen Adels für die Wahl war, konnte Rudolf nun auch den polnischen Königstitel beanspruchen.

Als erstes versuchte er die hohe Verschuldung Böhmens mit Hilfe des reichen Silbervorkommens in Kuttenberg (Kutná Hora) zu tilgen. Es kam zum Aufstand der böhmischen Adligen (angeführt von Bavor von Strakonitz), den er jedoch niederschlug. Bei diesem Feldzug starb Rudolf an der Ruhr (auch Vergiftung wurde seinerzeit vermutet)[1], und hinterließ keinen Erben. Nach seinem Tod wurde Heinrich von Kärnten zum König gewählt, der bereits zur Wahl Rudolfs den Thron beanspruchte.

Rudolf ist im Veitsdom (Chrám Svatého Víta) begraben.

Einzelnachweise [Bearbeiten]

  1. ↑ Wurzbach: Rudolph III.

Literatur [Bearbeiten]

   * Constantin von Wurzbach: Rudolph III., König von Böhmen. Nr. 277. In: Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich.  Bd 7. Verlag L. C. Zamarski, Wien 1856–1891, S. 136 (auf Wikisource).

Weblinks [Bearbeiten]

   * genealogie-mittelalter.de

Vorgänger

Wenzel III.

König von Böhmen

Blason Boheme.svg

1307 Nachfolger

Heinrich

Normdaten: PND: 128689056 – weitere Informationen

Diese Seite wurde zuletzt am 11. März 2010 um 13:45 Uhr geändert.

view all

Rudolf Habsburský Duke of Austria, král's Timeline

1282
1282
Graz, Steiermark, Austria
1300
May 29, 1300
Age 18
1306
October 16, 1306
Age 24
1307
July 4, 1307
Age 25
Praha, Czech Republic
July, 1307
Age 25
Praha, Praha, Czechoslovakia
????