Rudolph Syringus Peter Karl Franz Joseph Robert Otto Antonius Maria Pius Benedikt Ignatius Laurentius Justiniani Marcus d'Aviano Habsburg-Lothringen, Erzherzog (1919 - 2010)

public profile

View Rudolph Syringus Peter Karl Franz Joseph Robert Otto Antonius Maria Pius Benedikt Ignatius Laurentius Justiniani Marcus d'Aviano Habsburg-Lothringen, Erzherzog's complete profile:

  • See if you are related to Rudolph Syringus Peter Karl Franz Joseph Robert Otto Antonius Maria Pius Benedikt Ignatius Laurentius Justiniani Marcus d'Aviano Habsburg-Lothringen, Erzherzog
  • Request to view Rudolph Syringus Peter Karl Franz Joseph Robert Otto Antonius Maria Pius Benedikt Ignatius Laurentius Justiniani Marcus d'Aviano Habsburg-Lothringen, Erzherzog's family tree

分享

Birthdate:
Birthplace: Villa Prangins, Nyon, Suisse
Death: Died in Bruxelles, Belgique
Occupation: Archduke of Austria, Chev. de la Toison d'Or; dipl. en Sciences Politiques
Managed by: Douglas Nimmo
Last Updated:

About Rudolph Syringus Peter Karl Franz Joseph Robert Otto Antonius Maria Pius Benedikt Ignatius Laurentius Justiniani Marcus d'Aviano Habsburg-Lothringen, Erzherzog

Golden Fleece - Knights: Austrian Branch

Rudolph Syringus Habsburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolph Syringus Habsburg (mit vollem Namen: Rudolph Syringus Peter Karl Franz Joseph Robert Otto Antonius Maria Pius Benedikt Ignatius Laurentius Justiniani Marcus d'Aviano Habsburg-Lothringen; * 5. September 1919 in Prangins, Schweiz; † 15. Mai 2010 in Brüssel) war das sechste Kind von Kaiser Karl I. von Österreich.

Rudolph, benannt nach dem römisch-deutschen König Rudolf I. verbrachte seine Kindheit im Exil, unter anderem auf der Insel Madeira. Nach dem Tod des Vaters 1922 wohnte die Familie in Belgien. Wegen der deutschen Invasion 1940 floh die Familie nach Kanada, wo Rudolph in Québec Wirtschaftswissenschaften studierte.[1]

Nach Angaben der Familie Habsburg wurde Rudolph im Auftrag der US-Armee unter einem Decknamen nach Österreich geschickt, wo er am österreichischen Widerstand beteiligt gewesen sein soll.[1] Nach dem Krieg arbeitete er in der Finanzwirtschaft an der Wall Street, leitete eine Kaffeeplantage im Belgisch-Kongo und wurde Bankdirektor in Belgien.[2] 1953 heiratete er die Russin Xenia Tschernyschew-Besobrasow (* 1929), die 1968 bei einem Autounfall nahe Soignies starb, bei dem auch Rudoph schwer verletzt wurde. Mit ihr hatte er vier Kinder. 1971 ehelichte er die Deutsche Anna Gabriele von Wrede (* 1940), mit der er eine Tochter hatte.[1][3]

1980 klagte Habsburg die Republik Österreich erfolgreich beim Verwaltungsgerichtshof wegen des Habsburgergesetzes vom 10. April 1919. Da er nach dessen Verkündigung geboren war, sei er davon ausgenommen, unterläge ohne Thronverzicht daher nicht mehr der Landesverweisung.[4] Sein Grab liegt in der Familiengruft im Kloster Muri in Freiamt, Kanton Aargau in der Nähe der Burg Habsburg.

Einzelnachweise [Bearbeiten]

  1. ↑ a b c Kaisersohn Rudolph Habsburg-Lothringen gestorben auf DiePresse.com vom 25. Mai 2010.
  2. ↑ Kaisersohn Rudolph Habsburg-Lothringen tot auf derStandard.at vom 25. Mai 2010.
  3. ↑ Hans Friedrich von Ehrenkrook (Hrsg.): Genealogisches Handbuch des Adels. Band 100, Starke, Limburg 1991, ISBN 3-7980-0700-4, S. 99.
  4. ↑ E. Lauterpacht, C. J. Greenwood (Hrsg.): International Law Reports. Cambridge University Press, London 1988, S. 475ff.

Normdaten: PND: 135152569 – weitere Informationen | VIAF: 79995638

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Juni 2010 um 22:48 Uhr geändert. -------------------

查看全部

Rudolph, Erzherzog von Österreich's Timeline

1919
September 5, 1919
Nyon, Suisse
1953
June 22, 1953
Age 33
Tuxedo Park, NY, USA
1958
June 29, 1958
Age 38
Katana, Zaïre
1962
December 11, 1962
Age 43
Bruxelles, Belgium
1971
October 15, 1971
Age 52
Ellingen, Bavaria, Germany
2010
May 15, 2010
Age 90
Bruxelles, Belgique
????
Muri, Suisse