Start My Family Tree Welcome to Geni, home of the world's largest family tree.
Join Geni to explore your genealogy and family history in the World's Largest Family Tree.

Reinöhl (Reinoehl) Genealogy

« Back to Projects Dashboard

Project Tags

Top Surnames

view all

Profiles

  • Major Adam Cyrus Reinoehl (1840 - 1900)
    Adam Cyrus Reinoehl, s/o Augustus & Leah (Reigel) Reinoehl, wounded twice and promoted from Sergeant to Major in the Civil War, practiced law in Lancaster from 1866 until his death. Major Reinoehl, as ...
  • Dr. Friedrich Reinöhl (1870 - 1957)
    Dr. Friedrich Reinöhl " Anerkannter Schulpionier und umstrittener Naturforscher – Historiker Bernhard Müller über Lehrerseminar-Gründer Friedrich Reinöhl F...
  • Herbert John Reinoehl (1889 - 1988)
    United States Census, 1930 Name: Herbert J Reinohl Ereignistyp: Census Jahr des Ereignisses: 1930 Ereignisort: Chula Vista, San Diego, California, United States Bezirk: 0033 Geschlecht: Male Al...
  • Christian Reinoehl (1859 - 1935)
  • Johann Gottfried Reinöhl (1775 - 1842)
    Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 Name: Johann Gottfried Reinöl Geschlecht: Male Taufdatum: 29 Jan 1775 Taufort: Ilsfeld, Württemberg, Germany Geburtsdatum: 28 Jan 1775 Na...

Am Anfang stand ein Dokument, das in Mitteleuropa ziemlich häufig in den Familien vorhanden war – und zwar der Ahnenpass,.mit Stempeln die die Symbole der Nazizeit trugen. Er enthielt Neugierde erweckende Angaben. In meinem Fall war das eine vaterseitliche Stammbaumlinie, die bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts reichte, dazu noch sollte diese adelig sein. Das war in der Zeit des strengen Kommunismus in der Tschechoslowakei sehr aufregend! Wie konnte ich aber damals nachforschen? Weil die Familie aus der Gegend von Stuttgart stammte, konnte ich in dieser Zeit nichts machen. Es war nur eine stilliegende interessante Sache, mit der ich mir keinen Rat wusste.

Die Situation hat sich nach dem Jahr 1989 und mit der Zugänglichkeit des Internet geändert. Ich habe dann die ersten Angaben im Internet etwa im Jahre 2004 bei den Mormonen gefunden (www.familysearch .org). Wie ich später erfuhr, wurden die meisten von Frau Shirley Dunn (Logan, UT) in die Datei gespeichert, deren Mutter geborene Reinoehl war. Die einzige Sache, die mit unserem Stammbaum nicht übereinstimmte, waren die ersten vier Generationen die adelig sein sollten. Ich habe daher geglaubt, dass es einen Zweig der Familie gibt, der den Adelstitel erlangte und einen zweiten nichtadeligen. Dass die beiden zusammenhängen könnten war klar und der gemeinsame Stammvater könnte vor dem Jahre 1500 geboren sein, also vor der Nobilitierung. Dass der Stuttgarter Zweig, nur ohne das „von“ im Stammbaum der übrigen Familie Reinöhl angeführt war, habe ich einem Fehler zugerechnet, weil mein Großvater und Urgroßvater in Ihren Geburtsurkunden den Adelstitel hatten.

Ich begann den Aufbau des Familienstammbaumes im Programm Genopro, weil ich damals die Vorteile eines Webpage begründeten Stammbaumes noch nicht kannte. Dieser basierte auf den Angaben der Familysearch Seiten. Ich hatte an einigen Blogseiten mit Familienmitgliedern die ersten Kontakte angeknüpft. Bahnbrechend war der Kontakt mit Heinz Reinöhl aus Bissingen, der mir die handgeschriebenen Unterlagen des verstorbenen Friedrich Reinöhl zur Verfügung gestellt hat, die ich mühsam digitalisiert habe. Wegen meines großen Fehlers habe ich die erste Version des Stammbaumes verloren, weil ich außer der Festplatte keine Kopie hatte und nach einem PC Crash musste ich noch einmal beginnen. Es war dann sehr unpraktisch einen Stammbaum der über 10 000 Personen hatte auch graphisch schön aufrecht zu erhalten. Eine automatische Ordnung konnte nicht benutzt worden, und mechanisch musste ich immer eine Hälfte des Stammbaumes zur Seite schieben, wenn ich eine neue Familie irgendwo in der Mitte einfügen wollte.

Der zweite entscheidende Punkt war ein Artikel aus den Postgeschichtlichen Blättern aus Württemberg, den mir Heinz zugeschickt hat. Aus diesen wurde endlich klar, wie es mit dem Adel der Familie steht. Friedrich Wilhelm Reinöhl hat im Jahre 1798 als Renobilitierung den Adelstitel erhalten, was aber anhand von gefälschten Daten geschah. Es handelt sich um die vier Generationen, die sich von den Angaben im Stammbaum unterschieden.

Etwa vor drei Jahren habe ich erkannt, dass mir viele Daten im Internet automatisch angeboten werden, wenn ich den Stammbaum an einem Server speichere. Ich habe www.ancestry.com gewählt und war ziemlich zufrieden. Trotzdem habe ich auch My Heritage getestet. Wegen der Projekte von Randy Schoenberg, die sich mit den jüdischen Gemeinschaften in den tschechischen Ländern beschäftigen, habe ich schließlich zu Geni.com gewechselt. Die Familie Reinöhl ist eine evangelische Familie, aber mein Großvater hatte eine Frau jüdischer Abstammung geheiratet und genau dieselbe Situation war in der Familie meiner Mutter, wo mein jüdischer Großvater eine katholische Frau heiratete. Dank dieser gemischten Ehen hatten die Großeltern beiderseits den zweiten Weltkrieg überlebt. Die in gemischter Ehe lebenden Juden, wurden erst im Lahr 1944 in die KZ-Lager verschleppt, aber all meine Großeltern und mein Vater, hatten das Glück zu überleben.

Das gilt nicht für die meisten Mitglieder der Familie Simon Maier wo nur die Ehefrau von dem Sohn Ludwig Maier Irma überlebte. In der Familie gab es 7 Ehepaare mit gesamt 10 Kindern von denen 5 überlebten. Zwischen den von den Nazis ermordeten Familienmittgliedern war auch Ruth Maier genannt auch Norwegische Anne Frank. Am Anfang wenn ich zu Geni gewechselt habe war es wegen der Profile von Randy Schoenberg. Erst nach fast zwei Monaten Intensiver Hilfe von Tobias Rachor mit meinem Reinöhl Stammbaum erfuhr ich, dass er der Gründer des Projects Victims of the Holocaust ist. Er schreibt in der Einführung zu diesem Projekt „Ausserdem soll es als Mahnung dienen, dass in einem faschistischen und totalitären System jeder zum Opfer werden kann.“ Diese Worte gehen auch aus meinem Herz und es soll als Gedächtnis der Menschheit dienen. Es gibt viele Denkmäler aber diese Projekte auf Geni sind einzigartig durch die Verknüpfung von Familienzusammenhängen.

Ich habe in der Zwischenzeit Daten von vielen Teilstammbäumen von verschieden Webseiten verbunden und auch viel aus den US Census Angaben selber recherchiert. Dieser Stammbaum, der nur die Nachkommen des Stammvaters Wolfgang Reinöhl und dessen Ehepartner enthielt, zählte schon 22 900 Personen. Es sollte meines Wissens der größte Reinöhlsche Stammbaum sein, der existiert (der bis jetzt größte Teil des Stammbaumes ist in den Familienseiten der Familien Eberle-Schweiker enthalten). Da Geni den Import einer GEDCOM-Datei nicht mehr ermöglicht, war ich zuerst verzweifelt, allerdings wurde mir angeboten, dies mit Hilfe eines oder mehrerer Mitarbeiter durchzuführen. Und wirklich, schon am nächsten Tag hatte mich der Kurator Tobias Rachor angesprochen und mir seine Hilfe angeboten. Schon jetzt nach den ersten Tagen unserer Zusammenarbeit muss ich ihm meine tiefste Bewunderung aussprechen, weil er nicht nur die Daten mechanisch kopiert, sondern auch Fehler korrigiert und neue Daten dazufügt.

Kurzbeschreibung der Familienzweige (von mir so bezeichnet).

  • 1 Stammvater Wolfgang Reinöhl und Stammvater der Pfarrerfamilie (1538 Oelsnitz -1609 Plochingen), Pfarrer in Plochingen (1564 – 1609)>
  • 12 Daniel (1564 Plochingen – 1652 Bissingen) Pfarrer in Urach, Holzmaden, Neidlingen, Güglingen (1591-1650)>>
  • 111 Johann Konrad (1598 Holzmaden – 1675 Nabern) Pfarrer (1624 – 75)
  • 13 Plochinger Zweig der Sabina Reinöhl Wochenauer (1567 Plochingen – 1656 Plochingen) - Gastwirtin beim Schwarzen Bären
  • 1b Johannes (1578 Plochingen – 1635 Güglingen) Pfarrer in Kleingartach (1610-35)
  • 1c Ludwig (1580 Plochingen – 1638 Calw)
  • 1c2 Ludwig (1612 – 1680)
  • 1c24 Ludwig (1638 – 1675) Pfarrer (1661-75)
  • 1d Stuttgarter Zweig Stammvater David Reinöhl und Stammvater der Apothekerfamilie (1582 Plochingen – 1633 Stuttgart) Apotheker
  • 1d15 Stammvater der Postmeisterfamilie Johann David (1664 - 1744) Postmeister
  • 1d15185714 Wilhelm (1891 Klagenfurt - 1963 Brno)
  • 1d151857141 Vilem (1923 Brno)
  • 1d1518571412 Vilem (1954 Brno)

Gründung und 2 Generationen Versicherungen

Unterstützer der NS - Ideologie:

Anerkannter Schulpionier und umstrittener Naturforscher.

Reinöhl (Reinoehl) emigrants from Germany to United States:

Georg Heinrich Reinöhl immigrated 9. September 1749 with his wife and one son to Philadelphia, PA. In United States they change the family name from Reinöhl to Reinoehl.

John Christopher Reinoehl, head master weaver in Germany. His second marriage to Rosina Hopf came to America in 1853 landing in Philadelphia, Pa. They came to Harrison Furnace in Scioto Co. and in 1854 bought land on Long Run.

Reinöhl (Reinoehl) emigrant from Germany to Sarata, Bessarabia:

  • Johann Gottfried Reinöhl b. 1775 Ilsfeld - d. 1842 Sarata, Bessarabia (today: Sarata, Sarats'kyi district, Odessa Oblast, Ukraine).

Johann Gottfried Reinöhl emigrated 1823 with two chlidren to Sarata.

Reinöhl (Reinoehl) emigrants from Germany to England, United Kingdom:

Reinöhl (Reinoehl) emigrants from England, United Kingdom to United States:

He immigrated about 1921 to United States.