ÁRPÁD(házi) Euphemia

public profile

Is your surname ÁRPÁD(házi)?

Research the ÁRPÁD(házi) family

ÁRPÁD(házi) Euphemia's Geni Profile

Share your family tree and photos with the people you know and love

  • Build your family tree online
  • Share photos and videos
  • Smart Matching™ technology
  • Free!

Share

About ÁRPÁD(házi) Euphemia

Euphemia Arpád (1)

F, #114105, d. 1111

Last Edited=25 Jun 2005

    Euphemia Arpád was the daughter of Béla I Arpád, King of Hungary.(1) She married Otto I of Olomouc. (1) 

She died in 1111. (1)

Forrás / Source:

http://www.thepeerage.com/p11411.htm#i114105

----------------------------

Eufémia morva hercegné [szerkesztés]

Megtekintett lap (+/-)

Ez a legutolsó megtekintett változat (összes), elfogadva: 2010. április 6.

Pontosság megtekintett

 

A Wikipédiából, a szabad enciklopédiából.

Ugrás: navigáció, keresés

Eufémia morva hercegné (vagy Ludmilla) (1055 körül – 1111. április 2.) magyar királyi hercegnő, morva hercegné.

Élete, származása [szerkesztés]

Édesapja I. Béla magyar király, Vazul magyar herceg és egy Tátony nembeli leány harmadik fia. Édesanyja Richeza lengyel hercegnő, II. Mieszko Lambert lengyel fejedelem és Richeza lotharingiai grófnő leánya. Eufémiának három fiútestvére (I. Géza, I. László, Lambert herceg) és három leánytestvére (Zsófia weimari-isztriai őrgrófné, majd szász hercegné, Ilona horvát királyné és egy ismeretlen nevű leány) volt. Eufémia 1073. előtt feleségül ment Ottó morva herceghez, akinek három gyermeket szült.

-1. Szvatopluk (meghalt 1109. szeptember 21.) meggyilkolták, felesége neve ismeretlen, egyetlen gyermekük született:

-1.1 Vencel (meghalt 1130. március 1.)

-2. Ottó (meghalt 1126. február 18.) testvéréhez hasonlóan meggyilkolták, felesége Bergi Zsófia, aki három gyermeket szült neki

-3. Bohuslava


Euphemia von Ungarn Herzogin von Mähren

----------------------------

um 1045/50 † 2.4.1111

Tochter des Königs Bela I. von Ungarn aus dem Hause der ARPADEN aus seiner 1. Ehe mit der Richza von Polen, Tochter von Herzog Mieszko II.

 

Thiele, Andreas: Tafel 354

  • *************

"Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 2 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser II Nord-, Ost- und Südeuropa"

EUFEMIA


  † 1111
 oo (m.:) OTTO I. Herzog von Mähren
            † 1087

----------------------------------------------------

Böhmenchronik des Cosmas von Prag mit zwei Fortsetzungen

  • *************************************************

Kapitel 9.


Im gleichen Jahre kam Herzog Bracizlaus mit einem Heere nach Mähren, stellte die Burg Podivin wieder her, übergab sie, wie es früher gewesen, der Gewalt des Bischofs Hermann und feierte daselbst in dem Dorfe Zlaunica Pfingsten. Darauf kam er mit Choloman, dem König von Ungarn, auf dem Luczko genannten Felde zusammen, wo sie Vieles mit einander besprachen und verhandelten, um beide Theile zufrieden zu stellen. Nachdem sie sich wechselseitig überreich beschenkt hatten, erneuerten sie das alte Friedens- und Freundschaftsbündnis und bekräftigten es mit einem Eid. Daselbst stellte Herzog Bracizlaus auch seinen Erwählten, den Diakon Hermann, dem Erzbischof Seraphim vor, auf daß er ihn ordiniere. Dieser begab sich nach der Stadt Strigonia, seinem Bischofssitze, und weihte ihn zu der Zeit, wo die heiligen Weihen ertheilt werden, am 11. Juni, zum Priester, und auch mich, obwohl unwürdig, erhob er zu derselben Würde. Der Herzog aber kehrte nach dieser Zusammenkunft zurück und schlug ein Lager bei der Stadt Brünn; er war nämlich sehr erbittert über die Söhne seines Vaters-Bruders, Udalrich und Lutold. Diese flohen vor seinem Angesicht, schlossen sich in feste Plätze ein und übergaben ihm die übrigen Städte durch Abgesandte, aus Furcht, er könnte das Land verwüsten. Bracizlaus legte also Besatzung in die eingeräumten Städte und kehrte, dieselben seinem Bruder Borivoy überlassend, nach Böhmen zurück. Die Söhne Ottos aber, Suatopluk und Otto mit ihrer Mutter Eufemia, waren dem Herzog sehr unterthänig und treu. Im selben Jahre lud auch Herzog Bracizlaus an Weihnachten Bolezlaus, der mit ihm durch seine Schwester verwandt war, zu einem Gastmahle, das in der Stadt Satec bereitet war, und daselbst wurde am Festtage selbst Bolezlaus mit Beistimmung aller böhmischen Grafen, der Schwertträger seines Oheims. Nach dem Feste entließ er ihn in die Heimath und bestimmte ihm zum Geschenke für die Ausübung des Schwertträger-Amtes hundert Mark Silber und zehn Pfund Gold von dem Tribut, den sein Vater Wladizlaus jährlich zahlte.

Palacky Franz: Band I Seite 329

  • ***********

"Geschichte von Böhmen"

Wratislaws Bruder Konrad I. von Brünn zeugte mit seiner Gemahlin Hildburg von Österreich, soviel uns bekannt ist, nur zwei Söhne, Ulrich († 1115) und Lutold († 1112); Otto I. (der Schöne) von Olmütz mit Euphemia von Ungarn vier Kinder: Swatopluk, der später Großherzog wurde, Ottik oder Otto II. zugenannt den Schwarzen, Bretislaw und die Tochter Boleslawa, welche zwei letzten in der Jugend starben.

 oo (m.:) Otto I. der Schöne Herzog zu Olmütz 
          † 1087 (11.8.1091) 
 

Kinder:

 Swatopluk 
       † 21.9.1109 
 
 Otto II. 
      † 18.2.1126 

Literatur:


Böhmenchronik des Cosmas von Prag mit zwei Fortsetzungen - Palacky Franz: Geschichte von Böhmen 1842 Band I Seite 329 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band I, Teilband 1, R. G. Fischer Verlag Frankfurt/Main 1993 Tafel 77 - Thiele, Andreas: Erzählende genealogische Stammtafeln zur europäischen Geschichte Band II, Teilband 2 Europäische Kaiser-, Königs- und Fürstenhäuser II Nord-, Ost- und Südeuropa, R.G. Fischer Verlag 1994 Tafel 354 - Wegener, Wilhelm Dr. jur.: Genealogische Tafeln zur mitteleuropäischen Geschichte, Heinz Reise-Verlag Göttingen 1962-1969 Tafel 1 -

Forrás / Source:

http://www.genealogie-mittelalter.de/premysliden_herzoege_von_boehmen_maehren/euphemia_herzogin_von_maehren_1111_arpaden/euphemia_von_ungarn_herzogin_von_maehren_1111.html

--------------------------------

http://genealogy.euweb.cz/arpad/arpad1.html

Arpad family

The Magyars were a nomadic tribe who plundered Europe in late 9th/early 10th centuries

One Ügyek; m.Emese, dau.of Pr Önedbelia of Dentümoger; they had a son:

Álmos, *820, +Transylvania ca 895, had a son:

Árpád, Prince of Hungary, +907; he settled in what is now Hungary in about 900, though they continued to ravage western Europe til their defeat by Emperor Otto I in 955. He had issue: * ...

  • A5. Zaltas (Zoltán), Prince of Hungary (907-948)
    • B1. Taksony, Prince of Hungary (955-ca 972), *ca 905, +ca 972
      • ...
      • C2. Mihály (Michael), Duke between March and Gran, +ca 978/before 997; m.Adelajda of Poland (+after 997) dau./sister of Pr Mieszko I of Poland
        • D1. Vazul (Basil), Duke between March and Gran, +1037; m.N, from Tátony family /OR/ a woman who may (or may not) have been dau.of Tsar Samuel of the Bulgarians
          • ...
          • E3. King Béla I of Hungary (1060-63) -cr 1060, *ca 1016, +11.9.1063, bur Szekszárd; m.Ryksa of Poland (+after 1052)
            • F1. King Géza I of Hungary (1074-77), not crowned, *1044/45, +25.4.1077, bur Vác; 1m: ca 1062 Sophie von Looz (+ca 1065); 2m: 1065-75 Synadena (+after 1077), dau.of Theodulus Synadenos and niece of Emperor Nikophorus III of Byzantium. For his descendants see HERE
            • F2. Saint László (Ladislas), King of Hungary (1077-95) -cr 1077 and 1081 (with Holy Crown), canonised 1192, *in Poland ca 1040, +29.7.1095, bur Várad (noe Oradea, Romania); 1m: NN; 2m: 1077 Adelaide (+1079/90), dau.of Duke Rudolf of Swabia
            • F3. Lambert, *ca 1050, +ca 1095
            • F4. Zsófia, +18.6.1095; 1m: 1062/63 Ulrich I von Weimar, Mgve of Carniola, Count of Istria (+1070); 2m: 1070/71 Duke Magnus of Saxony (+1106)
            • F5. Euphemia (Ludmilla), +2.4.1111; m.ca 1066/before 1073 Pr Otto I of Moravia (+9.7.1087)
            • F6. Helene=Ilona, +after 1091; m.Zwonimir-Dmitar, King of Croatia (+1089)
            • F7. a daughter; m.Lampert from Hontpázmány family (+beheaded 1132)
            • F8. Maria, *ca 1053/55; m.1068-74 Andronicus Dukas, co-Emperor of Byzantium (+after 1081)
            • F9. Adelhaid, *ca 1050, +after 1104; m. Gf Friedrich I von Bogen (+1100)
        • ...
view all

ÁRPÁD(házi) Euphemia's Timeline