Adolf Amschel Wetzlar, Hy"d

Is your surname Wetzlar?

Research the Wetzlar family

Adolf Amschel Wetzlar, Hy"d's Geni Profile

Share your family tree and photos with the people you know and love

  • Build your family tree online
  • Share photos and videos
  • Smart Matching™ technology
  • Free!

Adolf Amschel Wetzlar, Hy"d

Birthdate:
Birthplace: Würzburg, Lower Franconia, Bavaria, Germany
Death: 1944 (69-70)
Oświęcim, oświęcimski, małopolskie, Poland (Holocaust )
Immediate Family:

Son of Isaak Wetzlar and Sara Wetzlar
Husband of Else Wetzlar; Private and Eliesabeth Wetzlar
Father of Lothar Wetzlar; Private and Heinz Erwin Wetzlar

Managed by: Michael H Wetzlar
Last Updated:
view all

Immediate Family

About Adolf Amschel Wetzlar, Hy"d

http://ludwigshafen-setzt-stolpersteine.de/gedenkbuch/?tx_gedenkbuch_pi1%5Bbiography%5D=94

http://yvng.yadvashem.org/nameDetails.html?language=en&itemId=11654663&ind=1

Wetzlar, Adolf Amschel (Dr. phil.) Studienprofessor i. R. Geboren am 15.10.1874 in Würzburg verheiratet

Deportiert am 15.07.1942 nach Theresienstadt Ermordet in Auschwitz

Eltern: Isaak Markus Wetzlar, Kaufmann in Würzburg und Sara Wetzlar, geb. Schlenker

Heirat: Heirat am 14.01.1932 in Ludwigshafen mit Else Levy, geb. Spitz, geboren am 04.11.1893 in Zirke, Kr. Birnbaum, gestorben in Auschwitz

Kind(er): Heinz Erwin, geboren am 18.01.1911 in Kronach Lothar, geboren am 07.08.1916 in Neu-Ulm

Zuzug nach München: Zugezogen am 26.05.1936 von Mannheim

Adressen in München: Burgstraße 9/II (seit 04.05.1936) Trogerstraße 44/II Rg. (seit 01.07.1936) Barackenlager Knorrstraße 148 (seit 04.09.1941)

Adolf Wetzlar besuchte das Realgymnasium Würzburg bis zum Abitur. Er studierte neuere Sprachen und legte die Staatsprüfung für das Lehramt an höheren Schulen ab. Wiederholt hielt er sich in Frankreich und England auf, zuletzt 1929, um dort seine Sprachkenntnisse aufzufrischen. Er war - vor seinem Zuzug nach München - als Realschullehrer in Mannheim tätig. Im Sommer 1941 bot er in der Israelitischen Kultusgemeinde Englischsprachkurse an.

Mit seiner Ehefrau wurde er am 28.10.1944, mit dem letzten Transport von Theresienstadt nach Auschwitz, von deportiert.

Die beiden Söhne emigrierten im Mai 1936 von Mannheim nach Portugal. Sie stammen aus der ersten Ehe, geschlossen am 01.04.1909 in Nürnberg, geschieden am 30.12.1930 in Frankenthal, mit Elise Lippstadt (geboren 19.04.1889 Königsberg).

view all

Adolf Amschel Wetzlar, Hy"d's Timeline

1874
October 15, 1874
Würzburg, Lower Franconia, Bavaria, Germany
1911
January 18, 1911
Kronach, Upper Franconia, Bavaria, Germany
1916
August 7, 1916
Neu-Ulm, Bavarian Swabia, Bavaria, Germany
1944
1944
Age 69
Oświęcim, oświęcimski, małopolskie, Poland