Johann Georg Marschall

Is your surname Marschall?

Research the Marschall family

Johann Georg Marschall's Geni Profile

Share your family tree and photos with the people you know and love

  • Build your family tree online
  • Share photos and videos
  • Smart Matching™ technology
  • Free!

Johann Georg Marschall

Birthdate:
Birthplace: Meiningen, Thuringia, Germany
Death: January 30, 1866 (65)
Meiningen, Thuringia, Germany
Immediate Family:

Son of Friedrich Johann Christian Marschall and Sophie Barbara Sabina Marschall
Husband of Elisabeth Christiane Elise Marschall
Father of August Marschall; Hermann Marschall; Anna Marschall; Hugo Marschall, Dr. and Marie Mieze Marschall

Occupation: Prakt.Arzt - herzogl.Sachsen-Meinigischer Sanitätsrat
Managed by: Private User
Last Updated:

About Johann Georg Marschall

Dr.med. Licentiat der Universität Jena lt. Ahnentafel Curt Marschall: studierte Medizin an der Universität Jena von 1821-1824, daran anschließend an der Universität Würzburg. Verleihung des Akademischen Bürgerrechts der Universität Jena am 23.10.1821. (=Immatrikulation). Am 16.Sept.1821 verkündet Johann Conrad Schaubach, der Direktor des Gymnasiums Bernhardinum (vor 1821 Lyceum) in seiner Schrift "Actum Oratorium crastine die Hora IX Antemeridiana in Auditorio classis selectae instituendum decenter indict", dass 10 Jünglinge, welche jetzt die Universität beziehen, Vorträge halten, darunter Georg Marschall am 17. Sept. 1821 in lateinischer Sprache über die medizinischen Verhältnisse zur Zeit Plato's. 20.Sept.1822 als Kandidat der Medizin von der Sozietät der gesamten Mineralogie in Jena zu ihrem auswärtigen, ordentlichen u. correspondierenden Mitgliede ernannt. Protektor war der Grossherzog Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach. Vorsitzender und Unterzeichner des Diploms war Johann Wolfgang von Goethe. Dr.med. parktischer Arzt, Homöopath, Licentiat der Universität Jena, Hofarzt des Herzogs v.Sachsen-Meiningen, Hausarzt an den Herzoglichen Straf- und Besserungsanstalten in Untermassfeld bei Meiningen.Am 26.5.1865 mit der Führung der Physikatsgeschäfte der Residenzstadt Meiningen beauftragt. Am 26.Mai 1865 zum Herzoglichen Sanitätsrat ernannt. Er war in der 7.Generation der Besitzer der Badstube am Unteren Tor. Im Jahre 1834 wurde das Wohnhaus. Georg Marschall hatte für seine ärztlichen Besuche ein Gespann des herzoglischen Marstalls zur Verfügung.

view all

Johann Georg Marschall's Timeline

1800
May 15, 1800
Meiningen, Thuringia, Germany
1836
1836
Age 35
1839
July 10, 1839
Age 39
Meiningen, Schmalkalden-Meiningen, Thuringia, Germany
1842
1842
Age 41
1844
1844
Age 43
1857
1857
Age 56
1866
January 30, 1866
Age 65
Meiningen, Thuringia, Germany