Adolf Abraham Landsberger von Freideck (1840 - 1914)

‹ Back to Landsberger von Freideck surname

Is your surname Landsberger von Freideck?

Research the Landsberger von Freideck family

Adolf Abraham Landsberger von Freideck's Geni Profile

Records for Adolf Landsberger von Freideck

69,594 Records

Share your family tree and photos with the people you know and love

  • Build your family tree online
  • Share photos and videos
  • Smart Matching™ technology
  • Free!

Share

Birthplace: Wilamowice, bielski, Silesian Voivodeship, Poland
Death: Died in Frýdek-Místek, Frýdek-Místek, Moravian-Silesian Region, Czech Republic
Managed by: Itai Hermelin
Last Updated:

About Adolf Abraham Landsberger von Freideck

Short biographies available at the following websites:


http://www.biographien.ac.at/oebl/oebl_L/Landsberger-Freideck_Adolf_1840_1914.xml (in pdf form)

AND:

http://epub.oeaw.ac.at:8000/oebl/oebl_L/Landsberger-Freideck_Adolf_1840_1914.xml

" ... Seite="432" Band="4">ÖBL 1815-1950, Bd. 4 (Lfg. 20, 1969), S. 432f.

Landsberger von Freideck Adolf, Industrieller. * Willamowitz (Wilamovice, österr. Schlesien), 6. 5. 1840; † Friedek (Frýdek-Mistek, österr. Schlesien), 25. 5. 1914.

Eröff. 1860 in Friedek eine zunächst in fremdem Auftrag arbeitende Appreturfabrik, konnte aber schon bald zur selbständigen Herstellung von Halbfabrikaten übergehen. 1871 gliederte er dem Unternehmen eine mechan. Weberei an, die er später vergrößerte und 1884 eine Baumwollspinnerei, welche die erste in Österr. Schlesien war. 1894 wurde die Fa., die in diesem Jahr die Misteker Weberei erworben hatte, durch einen Brand in ihrem Aufstieg gehemmt, konnte aber nach den Wiederherstellungsarbeiten, in deren Rahmen eine Ausstattung mit modernsten Maschinen erfolgte, ihre Stellung am österr. Textilmarkt wieder einnehmen bzw. noch verbessern. 1897 wurde dem Unternehmen eine weitere Flachsspinnerei sowie eine Flachsröste und Flachsbrecherei angeschlossen. L., der über große geschäftliche Fähigkeiten verfügte, förderte den Flachsbau in Mähren und Schlesien durch die Verteilung von russ. Leinsamen und war auch im öff. Leben tätig. Durch 2 Jahrzehnte gehörte er in leitender Position der Friedeker Stadtverwaltung an und war Mitgl. der Permanenzkomm. für die Handelswerte der Zwischenverkehrsstatistik. Er war Ehrenbürger von Friedek, zu dessen angesehensten Persönlichkeiten er zählte, sowie Kommerzialrat und wurde 1912 nob..."

And also:

cf. Extracts taken from Maria MRASEK's (née SCHWEDER) mini-memoir completed January 2000 (in family archives), entitled "Eine kleine Geschichte meines Lebens" (German original translated into English by pip).

" ... My granny, Paula Bauer, came from Vienna. She was born into a family of six children: 5 girls and one son. They were all rather poor and so the eldest daughter, Marianne, was married off to a rich, elderly factory-owner called Landesberger. He had a textile-factory (for weaving) in Friedeck in north Moravia (formerly in Czechoslovakia, belonging to the Austro-Hungarian Empire, now Moravian-Silesian “Frydek”, Czech. Republic). She then took care of her little sisters and got my grandmother together with Anton Bauer, himself owner of a factory. The marriage was nonetheless a happy one..."

cf. Alfred's Neue Freie Presse Death Notices (under "Media), he was buried in the Friedeck Cemetery, "Israel. Friedhof" - presumably, that was where his wife Marianne was also eventually laid to rest.

(pip - July 2013)

view all

Adolf Abraham Landsberger von Freideck's Timeline

1840
May 5, 1840
Wilamowice, bielski, Silesian Voivodeship, Poland
1891
1891
Age 50
וינה, וינה, אוסטריה
1892
May 16, 1892
Age 52
1894
April 7, 1894
Age 53
Frýdek-Místek, Frýdek-Místek District, Moravian-Silesian Region, Czech Republic
1898
March 31, 1898
Age 57
Frýdek-Místek, Frýdek-Místek District, Moravian-Silesian Region, Czech Republic
1914
May 25, 1914
Age 74
Frýdek-Místek, Frýdek-Místek, Moravian-Silesian Region, Czech Republic
????
Frýdek-Místek, Frýdek-Místek District, Moravian-Silesian Region, Czech Republic